Verarbeitung Tierrafno Stone Tadelakt

Verarbeitungsbedingungen:

Die Anwendung von Tadelakt Tierrafino Stone Luftkalk ist einfach. Trotzdem sind die Arbeitsschritte oder das Timing genau zu befolgen, insbesondere das Überwachen der Trocknungsvorgänge und den daraus resultierenden Zeitpunkt der einzelnen Arbeitsschritte. Das richtige "Timing" ist wichtig.

Umgebung:

Luftkalk Tierrafino Stone nicht unter 5º C verarbeiten. Türen und Fenster sind während und nach der Fertigstellung geschlossen zu halten und jede Einwirkung von Heizungen, Lampen und direktem Sonnenlicht ist zu vermeiden, um den Austrocknungsprozess des Kalks nicht zu sehr zu beschleunigen. Untergründe dürfen Wasser nicht zu schnell aufsaugen. Stark wasseraufsaugende Oberflächen sollten vor dem Auftragen gut befeuchtet oder mit Tierrafino Fix Lehmfestiger behandelt werden.

Werkzeuge:

Benötigte Werkzeuge für die Verarbeitung von Tadelakt Tierrafino Stone sind: Putzkübel, Mischmaschine / Mixer, Metall- und Plexiglaskelle, Holz-Reibebrett, Schwamm, Polier-Stein, Bürste / Pinsel, Polier-Tuch und Plastikfolie (Tragetasche/Müllsack).
Optimale Poliersteine zum Glätten von Tierrafino Stone Tadelakt sind Halbedelsteine (Achate, Quarze u.ä.). Der Stein sollte einen Härtegrad von ±5º haben. Je härter der Stein, desto besser die Eignung. Der ovale Stein muss bequem in der Hand liegen und sollte eine weitgehend flache leicht gewölbte Oberfläche haben, die an den Kanten abgerundet ist. Basalt und Granit sind ebenfalls geeignete Tadelakt Steine. Im Mineral-oder Fossilhandel oder an Flußbetten sind gute Tadelakt Steine zu finden.

Wasser beimischen:

Tadelakt Tierrafino Stone wird als trockenes Pulver in Eimern geliefert. Nach dem Hinzufügen von Wasser kann unmittelbar mit dem Auftragen begonnen werden. Empfehlenswert ist jedoch das folgende Vorgehen: 5,5 Liter Wasser in 12,5 kg Tierrafino Stone giessen und den Eimer schliessen. Umrühren ist nicht nötig. Mischung mindestens 24 Stunden sumpfen lassen.

Die gesumpfte Masse in einen Putzkübel geben und durch Zugabe von 0,3 Liter Wasser mischen. Durch langes umrühren (circa 15 Minuten) entsteht der sämig weiche Kalkputzmörtel "Tadelakt"

Untergrund anfeuchten:

Vor dem Auftragen Untergrund anfeuchten oder mit Tierrafino Fix Lehmfestiger behandeln.

 

Putzauftrag:

Tierrafino Stone mit einem Putzkelle in einer Stärke von 5 - 6 mm auftragen. Je nach Untergrund und Klimabedingungen nicht zu schnell trocknen lassen, dann die Oberfläche mittels nasser Holzkelle mit kreisenden Bewegungen flach reiben oder wunschgemäss formen.


 

 

 

 

Glätten:

Durch Pressen mit einer Plastikkelle wird das Fett des Kalks an die Oberfläche gedrückt. Ist nur noch der Dünnfilm auf der Oberfläche bearbeitbar, wird die Oberfläche mit einem Stein poliert bis sie glänzt.



Zier - Strukturen:

Bevor die Oberfläche komplett ausgehärtet ist, können Strukturen mit einem Stein in die Oberfläche gearbeitet werden. Der Stein wird dann in der "nassen" Verarbeitungs-Phase von Tadelakt Tierrafino Stone benutzt.

Diese Technik erlaubt es z.B., Bewegungen in die Oberfläche einzuarbeiten, die durch verschiedene Lichtwinkel unterschiedliche Reflektionen ergeben. Nach einer gewissen Zeit kann im Anschluß mit einer Plastikkelle geglättet werden. Dadurch werden die mit dem Stein kreierten Strukturen mehr oder weniger verschwinden, also noch einmal beeinflussbar. Es ist auch möglich die Wand oder das Objekt nur mit dem Stein zu polieren.

Bevor eine Tierrafino Stone Tadelakt-Wand mit Seifenwasser poliert wird, kann ein Scrafito oder Muster in die Oberfläche graviert werden. Die gravierten Bereiche sind ebenfalls wasserfest, nachdem sie mit ausreichend Seifenwasser und Stein eingerieben werden. Das Polieren macht diese Bereiche auch stabiler.

Polieren mit Seifenwasser:

Sobald das Objekt nicht mehr färbt, die Oberfläche mit weicher Plastikfolie und einer Lauge aus Tadelakt-Seife und Wasser polieren. Nach 2 - 24 Std. Wartezeit das Objekt mehrfach mit einem Stein und Seifenlauge (1Teil Seife 15 Teile Wasser) nachpolieren. Wenn zu früh mit Seifenwasser poliert wird, besteht die Gefahr, dass die Oberfläche durch den Stein wieder aufgerauht wird.

Mit einem Schwamm, Pinsel oder Sprüher wird das Seifenwasser auf die Wand aufgetragen. Dabei sind Tropfen (Nasen) auf der Wand zu vermeiden. Tropfen mit einem Tuch abwischen oder verreiben.

Mit kleinen kreisförmigen Bewegungen des Steins wird geglättet. Es sollte immer genug Seifenwasser auf der Wand oder dem Objekt sein, so dass der Stein gut gleiten kann. Nach dem Polieren mit dem Stein wird die Oberfläche in kreisförmigen Bewegungen mit Plastikfolie (Tragetasche/Müllsack) abgerieben. Der Kalkputz reagiert mit dem Seifenwasser und bekommt eine wasserfeste Oberfläche.

So lange der Tierrafino Stone Tadelakt noch seine nasse Farbtönung hat, ist es möglich den Kalkputz durch Pressung mit einem Stein und Seifenwasser zu komprimieren. Badezimmer und andere Nass-Bereiche benötigen wiederholtes Polieren mit Stein und Seifenwasser, wir empfehlen 5 aufeinanderfolgende Poliergänge. Nach ca. 6 Wochen muss noch einmal - diesmal mit einem weichen Tuch - Seifenwasser auf die Wand oder das Objekt aufgetragen werden. Es wird eingerieben, bis die Wand wieder trocken ist.

Ausbesserungen:

Ausbesserungen sind möglich. Die Oberfläche wird dazu vorab gründlich gereinigt. Tierrafino Stone Tadelakt kann nun wie gehabt aufgetragen und abgerieben werden. Ausbesserungs-Spuren bleiben sichtbar und können der Wand oder dem Objekt einen gewissen Charme geben. Diese Eigenschaft der Nachbesserung eröffnet dem versierten Tadelakt-Anwender die Möglichkeit, mit Intarsien zu arbeiten.

Seife einpolieren:

Die Behandlung mit Seifenlauge kann und sollte mehrfach wiederholt werden. Dies ist auch die beste Reinigungsmethode. Die Tadelakt Seife gibt dem Tierrafino Stone Tadelakt einen leichten Seidenmattglanz und die nötige Wasserdichte für z. B. Badezimmerwände oder Aussenbereiche. Daher ist eine regelmässige Pflege des Tadelakts mit Seifenlösung in diesen Bereichen unerlässlich. Die Kombination von Seife und Kalk führt zu einer Reaktion, bei der die zwei Stoffe zu wasserundurchlässigen Kristallen verschmelzen.

Reste:

Einmal angemachter Tadelakt-Putz muss innerhalb von 2 Monaten verbraucht werden. Tierrafino Stone Tadelakt kann in diesen zwei Monaten benutzt werden, wenn er in einem luftdicht verschließbaren Eimer mit genügend Wasser aufgehoben wird. Durch Hinzufügen von Wasser wird der Putz wieder geschmeidig. Reste sind biologisch abbaubar zu entsorgen.

Trocknungszeit:

Abhängig von Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit und Absorbstionsvermögen des Untergrundes braucht Tierrafino Stone Tadelakt zwischen 2 Stunden und 1 Tag um genügend auszutrocknen, bevor mit der Politur begonnen werden kann. Nach ca. 1 Woche nimmt die Oberfläche ihre bleibende Farbe an. Nach ca. 6 Monaten ist Tierrafino Stone Tadelakt vollkommen ausgehärtet.
Die Tierrafino Stone Tadelakt Oberflächen einer Duschkabine können nach einer Woche, Badezimmerböden nach 4 Wochen voll belastet werden.

Untergründe

Alle geeigneten Untergründe für Tierrafino Stone Tadelakt haben dieselben Eigenschaften:

  • Untergründe müssen rauh, absorbierend und trocken sein. Für Unterputze nur mineralische Mörtel ( 1 - 4 mm) verwenden. Betonmörtel für Bäder.
  • Die Untergründe dürfen nicht zu schnell Wasser aufsaugen. Stark wasseraufsaugende Oberflächen werden vor dem Auftragen von Kalkmörtel Tadelakt Tierrafino Stone gut befeuchtet oder mit Fix Lehmfestiger vorbehandelt.
  • Um strukturelle Risse zu vermeiden, wird Tadelakt Tierrafino Stone Kalkmörtel nur auf Untergründe aufgetragen, die sich nicht verformen, wenn sie mit dem im Putz enthaltenen Wasser in Kontakt kommen.
  • Untergründe für Tadelakt Tierrafino Stone Kalkörtel dürfen nicht dauernd nass sein.
  • Abhängig von der zusammenstellung des Untergrundmörtels kann Tierrafino Stone optisch anders ausfallen.
  • Je langsamer Tadelakt trocknet während der Ausführung und nach der Verarbeitung, um so tiefer die Farbe, so härter die Oberfläche des Tierrafino Stone wird.
  • Die Untergründe müssen es Tadelakt Tierrafino Stone ermöglichen, nicht zu schnell auszutrocknen. Ein Merkmal des Kalkputzes ist, dass er an Härte zunimmt, wenn er langsam austrocknet. Halten Sie Türen und Fenster während und nach der Anwendung geschlossen; jede Einwirkung von Heizungen, Lampen und direktem Sonnenlicht oder Durchzug ist zu vermeiden, da diese den Austrocknungsprozess des Kalks zu sehr beschleunigen.
  • Jede Schrumpfung oder Ausdehnung der Trägerwand wird zu Rissen an der Oberfläche des fertiggestellten Kalkmörtel Tadelakt führen.
  • Alle Untergründe müssen vor jeder neuen Lage sauber, staub- und fettfrei sein, egal ob es sich um Beton oder Fliesenleim handelt. Wenn notwendig, sollte Ammoniak zur Entfernung von Fett gebraucht werden.

Base Lehmunterputz:

Base Lehmunterputz ist sehr praktisch als Untergrund, aber nur unter trockenen Bedingungen (z.B. nicht im Badezimmer).
Die Oberfläche der Schicht wird rauh gelassen.
Da der Base Lehm Kalk-Wasser sehr schnell aufsaugt, werden Oberflächen mit Fix Lehmverfestiger vorbehandelt. Fix Lehmverfestiger hat - neben anderen Eigenschaften- eine versiegelnde Funktion.

Backsteine:

Backsteinwände sind ein idealer Untergrund für Tierrafino Stone tadelakt.
Backsteinwände werden mit Tierrafino Contact vorbehandelt. Unterputz: 1 Teil Zement, 1 Teil Maurersand und 1 Teil Schotter 4 mm. Diese Schicht wird mindestens 8 mm aufgetragen, die Oberfläche des Bewurfs bleibt rauh.
Der frisch behandelte Untergrund muss mindestens 72 Stunden trocknen, bevor Kalkmörtel Tadelakt aufgetragen werden kann. Der Tadelakt wird aufgetragen, wenn der Beton hart aber noch nicht ganz ausgetrocknet ist. Die Oberfläche des Tadelakt nimmt an Härte zu, wenn der Beton und der Tadelakt zusammen austrocknen.

Betonwände:

Betonwände sind wegen ihrer hohen Festigkeit sehr geeignet für Kalkmörtel Tadelakt.
Sehr ebene (glatte) Betonwände: Zuerst wird eine dünne Schicht Fliesenleim auf den Betonuntergrund aufgetragen und dann mit dem Kammspachtel aufgerauht, um eine gute Verbindungsschicht für den Bewurf zu bilden. Nach ausreichender Trocknung des Fliesenleims kann der Betonmix (1 Teil Zement, 1 Teil Maurersand und 1 Teil Schotter 4 mm) aufgetragen werden. Diese Schicht wird mindestens 8 mm aufgetragen, die Oberfläche des Bewurfs bleibt rauh.
Grobe Betonwände werden direkt mit dem Betonmix behandelt, so wie bei den Backsteinwänden beschrieben.
Tadelakt Kalkmörtel wird aufgetragen, wenn der Betonmix hart aber noch nicht vollkommen trocken ist

Kalkputz:

Tadelakt kann nach 24 Stunden Trockenzeit auf frischen Kalkmörtel aufgetragen werden. Der Kalkmörtel ist rauh zu belassen, so daß er einen guten Haftgrund für Tadelakt bietet.

Gipskartonplatten:

Gipskartonplatten sind keine idealen Untergründe, da sie sehr biegsam sind und damit eine arbeitsaufwendige Vorbereitung erfordern. Die Fugen werden mit Fugenband abgeklebt und mit Fugenfüller aufgefüllt. Nach Aushärtung wird mit einem 4 mm-Kammspachtel Fliesenkleber aufgetragen und gleichmässig verteilt.
Um eine weitgehend starre Struktur zu erhalten, wird anschliessend eine 2 cm dicke, mit Ziegeldraht (Rapitz) bewehrte Zementputzschicht (Betonmix: 1 Teil Zement, 1 Teil Maurersand und 1 Teil Schotter 4 mm) aufgetragen. Ein fein vernetzter Drahtzaun (Kaninchendraht) mit 1 cm Maschenweite ist sehr geeignet.
Die Metallmatte wird alle 10 cm auf den mit Fliesenkleber bedeckten Gipskartonplatten an den Fugen befestigt, um eine statische Verbindung zur darunterliegenden Struktur zu erhalten. Der Betonmix wird durch Bewurf aufgetragen, so dass eine starke Haftung zwischen dem Fliesenkleber und dem Bewurf entsteht. Der Betonmix wird in Schichten aufgetragen, da es nicht möglich ist, 2 cm auf einmal aufzutragen. Die Schichten bleiben rauh.
Natürlich wird auch die letzte Schicht rauh gelassen, um eine gute physikalische Verbindung mit der Tadelakt-Schicht zu gewährleisten.
Tadelakt Kalkmörtel wird aufgetragen, wenn der Betonmix hart, aber noch nicht vollkommen trocken ist. Die Oberfläche nimmt an Härte zu, wenn Beton und Tadelakt zusammen austrocknen.

Holz:

Alle Holzkonstruktionen müssen erst mit Gipskartonplatten umbaut werden. Siehe weitere Verarbeitung bei Gipskartonplatten.

Fliesen:

Geflieste Wände sind ebenfalls kein idealer Untergrund für Tadelakt, da diese praktisch kein Absorptionsvermögen haben. Dadurch wird es schwierig, eine gute Tadelakt-Oberfläche herzustellen. Darum sollten in den meisten Fällen alle Fliesen zunächst beseitigt werden.

Sollte dennoch auf Fliesen aufgebaut werden, sollten zunächst die Fliesen mit Ammoniak gereinigt und "Fliese-Fliese" -Kleber aufgetragen werden (ein Kleber mit guter Haftung auf Keramik und Porzellan). Verteilt wird mit einem 4 mm Kammspachtel. Danach wird der Betonmix (1 Teil Zement, 1 Teil Maurersand und 1 Teil Schotter 4 mm) aufgetragen. (Mindestens 8 mm, die Oberfläche rauh.)

Tierrafino Stone Tadelakt wird aufgetragen, wenn der Betonmix hart, aber noch nicht vollkommen trocken ist. Die Oberfläche nimmt an Härte zu, wenn Beton und Tadelakt Kalkmörtel zusammen austrocknen.

Tadelakt Stone ist sofort lieferbar:

  • 12.5 kg Eimer, 40 x auf Europaletten.

Tadelakt Seife ist sofort lieferbar:
     

  • 0.5 kg Eimer, 6 x in Dosen.

Instandhaltung:

Tierrafino Stone Tadelakt nie mit aggressiven Putzmitteln säubern. Tierrafino Stone mit Tadelakt Seife reinigen. Dies wird die Wand oder das Objekt nicht nur sauber halten sondern erhält auch die Wasserfestigkeit der Oberfläche. Im Laufe der Zeit bildet sich eine Schicht aus freiwerdendem Kalk. Durch die Abreibung mit Tadelakt-Seifenwasser wird dieser freie Kalk erneut gebunden.
In Tadelakt-Badezimmern immer für eine gute Durchlüftung sorgen.

Anwendungshinweis:

Tierrafino Stone Tadelakt ist ein sehr arbeitsintensives Baumaterial. Es ist mit ca. 4 Quadratmeter pro Tag pro Arbeitskraft für eine komplette Oberflächenbearbeitung mit Tierrafino Stone Tadelakt zu rechnen.

Lagerung:

Trocken ist Tierrafino Stone mindestens zwei Jahre in verschlossenem Behälter haltbar. Angemacht ist Tierrafino Stone bis zu 60 Tagen verarbeitbar.

Materialverbrauch:

Ca. 5 kg Tierrafino Stone Tadelakt werden bei einer Dicke von 5 mm für 1 Quadratmeter benötigt. 1 Eimer Tadelakt enthält 12,5 kg und ist ausreichend für ca. 2,5 Quadratmeter Objekt-Oberfläche.

Putzgrund / Putzauftrag:

Ausführliche Beschreibung im beiliegenden Info: Untergründe für Tierrafino Stone Tadelakt vorbereiten.

Farbgenauigkeit:

Verschiedene Pigmente reagieren unter Umständen unvorhersehbar mit dem Kalkputz Tadelakt. Hier die empfehlenswerten, von uns getesteten Tierrafino Pigmente. Vor der Verarbeitung immer ein oder mehrere Farbmuster anlegen.
Da Tierrafino Stone Tadelakt aus nicht standardisierten Naturmaterialen besteht, sind Farbabweichungen möglich. Daraus können keinerlei rechtliche Ansprüche an Tierrafino abgeleitet werden.

Zusammensetzung:

Kalk und farbige Erden.

Sicherheitshinweise:

Augen- und Schleimhautkontakt vermeiden. Bei Unfall die Augen gründlich mit viel Wasser ausspülen. Zur Sicherheit einen Arzt aufsuchen. Bei der Zubereitung und Verarbeitung immer Handschuhe und Schutzbrille tragen!

Entsorgung von Resten:

Tierrafino Stone tadelakt kann mit normalem Bauschutt entsorgt werden.

Brandverhalten

Nicht brennbar.

" Tierrafino Stone Tadelakt" bietet mit seiner fugenlosen Oberfläche dem Bad, der Küche oder jedem anderen Ort im Haus sowie auch am Arbeitsplatz ein klassisches und stilvolles Ambiente. Die Ausstrahlung von Eleganz und Ruhe, welche von einer "Tierrafino Stone Tadelakt" Oberfläche ausgeht, überzeugt jeden Betrachter.

Tierrafino Stone tadelakt ist innerhalb einer Woche lieferbar:

  • 12.5 kg Eimer, 40 x 12,5 kg Tierrafino Stone Tadelakt auf einer Europalette.

Bitte Kontakt aufnehmen mit Tierrafino, um Bestellungen aufzugeben oder um mehr Informationen zu erhalten.


Die Angaben dieses Merkblattes dienen der technischen Hilfestellung für Handel und Anwender. Sie ersetzen nicht die. in jedem Einzelfall vom Anwender vorzunehmende Prüfung auf Eignung von Produkt und Untergrund. Dieses Merkblatt verliert bei Erscheinen einer Neuauflage seine Gültigkeit.

Lehmfarben Lehmputze Grüne Baustoffe Lehmputz und Ton Putze aufbringen und auftragen