Lehmputz aufbringen, auftragen und anwenden.

Wie wird Tierrafino Duro verarbeitet

Beschreibung:

Duro ist Lehmputz und farbige Endbeschichtung für den Innenbereich in einem.

Untergründe:

Untergründe müssen vollkommen trocken, staub- und fettfrei sein. Glatte Untergründe vorab mit ’Tierrafino contact’ grundieren.

Anmachen:

3-3,5 kg Duro mit 1 Liter Wasser vor dem Lehmputz aufbringen, auftragen und anwenden anrühren und gründlich vermischen.

Verarbeitung 1:

Grobe Struktur: Duro 1,5–2,5 mm dick mit Metallkelle aufbringen und trocknen lassen.

Verarbeitung 2:

Grobe Struktur: Duro 1,5–2,5 mm dick mit Metallkelle auftragen. Den noch leicht feuchten Lehmputz mit Pausen abschwämmen bis die gewünschte Struktur erreicht ist.

Verarbeitung 3:

Glatte Struktur: Duro 2,5 mm dick mit Metallkelle
aufziehen. Den noch leicht feuchten Putz mit Pausen abschwämmen und mit Japankunststoffkelle glatt abziehen.

Endbearbeitung:

Duro mit einem leicht feuchtem Schwamm erneut abwaschen. Dann mit einem Kokos- oder Rosshaarhandfeger bürsten. Dadurch wird vorhandener Sand sichtbar.

Verarbeitungsbedingungen:

Duro bei einer Mindesttemperatur von über 5 ºC verarbeiten.

Verarbeitbarkeit:

Duro ist 3 Jahre haltbar. Duro ist abfallfrei. Nach Vermischung mit Stroh und Wasser
innerhalb von einer Woche aufbrauchen.

Verbrauch:

Grobe Struktur: 1-1,5 mm Schichtdicke – 1,3 kg/m².

Glatte Struktur: 2 mm Schichtdicke – 2 kg/m².

Zusammensetzung:

Sand, Lehm und Stärke.

Sicherheitsvorschriften:

Bei erhöhtem Sicherheitsrisiko (Deckenputz) mit Schutzbrille arbeiten.

Lagerung:

Trocken, kühl und verschlossen aufbewahren.

Lehmfarben Lehmputze Grüne Baustoffe Lehmputz und Ton Putze aufbringen und auftragen